Dr. Norbert Autenrieth

 

Persönliches: Ich bin 1950 in Nürnberg geboren, seit 1970 verheiratet, habe drei Kinder und sechs Enkel. Seit 1977 wohne ich in Cadolzburg.

Nach dem Studium für das Lehramt war ich als Lehrer in Grund- und Hauptschulen eingesetzt, habe dann 1989 neben meiner Berufstätigkeit bei Frau Prof. Roth in Bamberg promoviert (Volkskunde, Didaktik der Geschichte und Schulpädagogik).

Von 1991 – 1997 war ich wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Schulpädagogik an der EWF in Nürnberg, seit 1997 in der Schulleitung oder als Schulleiter tätig, seit 2004 Rektor der Mittelschule Cadolzburg, seit 2012 im Ruhestand

 

Seit den siebziger Jahren beschäftige ich mich mit Mundartlyrik und –epik, aber auch mit hochdeutschen Texten und habe seitdem in Zeitungen veröffentlicht und zahlreiche Lesungen gehalten, u.a. Rundfunksendungen (u.a. „Wort in der Volksmusik“) in BR2 (4 Sendungen 1997/1998/2000).

Seit 2008 existiert ein laufend aktualisiertes fränkisches Kabarettprogramm („Mer red ja ned, mer sachd ja bloas“) solo oder zusammen mit mit diversen Musikbeiträgen. Ferner ein Programm mit Texten (hochdeutsch) aus dem Zyklus: „Das Urgurfem und andere Absurditäten“.

Weihnachtsprogramm: „Allmächd, Weihnachdn kummd!" zusammen mit dem Duo Mahr

Sprecher des Collegiums Nürnberger Mundartdichter, Mitglied im Vorstand des  AutorenVerbandFranken, in diesem Schriftleiter des "Literarischen Journals" und der jährlichen erscheinenden Anthologie "ZimmerLese".

 

Ferner Rundgangsleiter bei "Geschichte für Alle" und Burgführer "Erlebnisburg Cadolzburg" und Schriftleiter des "Bleistift", der periodischen Zeitschrift des Heimtavereins Cadolzburg u.U. eV.

 

Zahlreiche Berücksichtigung bei Literatur-Wettbewerben, zuletzt 3. Platz im "Landschreiber-Wettbewerb" des Instituts für Sondersprachen in Münster zum Thema "Sprache und Seinskategorien" mit "Der O-Krieg", 1. Preis beim 1. Fränkischen Literaturpreis 2016.

 

Träger der brozenen Ehrenamtsnadel des Landkreises Fürth und Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Nürnberg/Iduna-Versicherung/Nürnberger Nachrichten 2016.